Samstag, 25. August 2012

Ein Ungeheuer

Was tut der da? Erst klappert das Männchen so laut mit dem Schrank, dass ich meinen Schönheitsschlaf nicht fortsetzen kann und dann holt der dieses Ding da raus. Grauer, langer Rüssel mit sehr langem dünnem Schwanz, der immer langgezogen werden kann. Ok, DAS kann ich nicht. Aber was soll das? Ich will schlafen. Was bildet der sich ein?

Und was zur Katzenhölle ist DAS? Das Ding brüllt jetzt, wo er es getreten hat! Und heult und überhaupt ich bin weg.
Das Männchen zerrt das brüllende Ungetüm durch die ganze Wohnung. All die herrlichen Fellfussel frisst der lange Rüssel auf. Wenn der uns erwischt, bin ich nackt oder tot! Ich muss mich verstecken! WO? Ah, der Kater hat eine Idee. Unter dem Holzbrett, wo die beiden immer dran sitzen.
Katzen verstecken sich vor dem Staubsauger
Wir mögen keinen Staubsauger
Martha und Hobbit, selten so vereint, verstecken sich unter Tisch vor dem Staubsauger.

Wir mögen keinen Staubsauger und verstecken uns.
Wir mögen keinen Staubsauger und verstecken uns
Nun gut, die Schlafmütze hat eine gute Idee gehabt. Hier scheinen wir sicher zu sein, vor dem Ungeheuer. Das Männchen hat es eh in den anderen Raum gezerrt. Wehe, es reicht uns kein frisches Wasser und Futter dar, wenn er damit fertig ist. Soll er das Biest doch gleich in dem Käfig lassen, wo er es rausgezogen hat.

© ist und bleibt beim Autor dieser Zeilen. Nachdruck, Verbreitung, Kopie und Veröffentlichung nur gegen Nachfrage.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen